Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» advantages of fish oil
Mi Aug 03, 2011 6:46 pm von Gast

» fish oil for weight loss
Di Aug 02, 2011 1:58 am von Gast

» australia online casinos
Mo Aug 01, 2011 11:14 pm von Gast

» check backlink backlink building service
So Jul 31, 2011 9:30 pm von Gast

» профессор гинеколог
So Jul 31, 2011 8:52 pm von Gast

» Продвижение неизбежно
Fr Jul 29, 2011 2:01 am von Gast

» generic cialis canada
Do Jul 28, 2011 5:45 am von Gast

» Bewerbungen für Partnerforen
Mo Jul 19, 2010 11:59 am von Gast

» Die Wiesen
Di Mai 04, 2010 6:08 pm von Dean Jonsen

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen

DIe Geschichte

Nach unten

DIe Geschichte

Beitrag  Admin am So März 14, 2010 1:11 pm

19 Juni 1967

Ich stand ganz alleine vor dem Basketballkorb, mein Trainer, die Mannschaft und mein Fans jubelten mir zu. Die Abwehr war noch weit hinter mir. Ich wusste, ich würde wieder treffen, ich war der beste. Jedes Spiel hatte meine Manschaft bis jetzt gewohnen und meistens durch micht. Basketball war mein Leben. Ich machte mich zum Absprung bereit. Ja das letzte Spiel das Endspiel dieses Jahres würden wir wieder gewinnen und dann waren die Red Wolfes die beste Manschaft der Saison, nur ein Punkt, ein Wurf trennte uns noch davon. Ich wollte gerade abspringen, da wurde ich brutal zur Seite gestoßen. Die riesige Abwehr der Yellow Mouses hatte mich zur seite gestoßen. Ich versuchte meinen Sturz noch irgendwie mit dem Knie abzufangen, aber vergeblich. Ich landete auf meinem Knie, es knackte laut und ich schrie vor Schmerzen auf. Der Schiedsrichter pfiff sofort ab. Meine Mannschaft und mein Trainer rannten zu mir und versuchten mir hochzuhelfen. Ich schaffte es nicht, bei jeder Bewegung schmerzte mein Knie. Sofort wurde ein Krankenwagen geholt und ich wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Diagnose des Arztes: Das Knie ist kapuut du wirst nie wieder Basketball spielen können Robert.


Robert erinnerte sich noch oft an den Unfall, Sport war sein Leben, er hatte vorgehabt irgendwann Profi Spieler zu werden, aber dieser Traum war nnun geplatzt. Lange Zeit saß er einfach nur da und starrte die Wand an. Er überlegte was er noch mit seinem Leben anfangen konnte, aber ihm fiel einfach nichts ein Sport war nunmal das allerwichtigste für ihn. Er musste seine Sachen packen und von der Red Junior Academy verschwinden, das beste Sportinternat. Durch seine Verletzung war er einfach nicht mehr zu gebrauchen. Eines Tages sah er auf einem Basketballplatz mehrer Junge und Mädchen Basketball spielen, sie hatten keinen Trainer doch er sah bei einigen das sie sehr begabt waren. Robert ging zu ihnen hin und fragte warum sie nicht in einem guten verein spielten oder auf ein Sportinternat gingen. Die Kinder erzählten ihm das ihre Eltern kein Geld für ein Sportinternat oder Sportverein hatten. Robert verstand das nicht, einige dieser Kinder waren Naturtalente und sie sollten nicht gefördert werden? Es ging ihm einfach nicht aus dem Kopf. Einige Tage später erhielt er einen Brief, er hatte von einer reichen, alten Tante eine Menge Geld geerbt. Er überlegte eine Weile was er mit dm Geld machen sollte, bis ihm eine geniale Idee kam. Er wollte ein Internat gründen das junge Sporttalente unterstützen. Allerdings sollte es in diesem Internat nicht nur Förderung von Sport begabten Kinder zwischen 14 und 19 Jahren sondern auch von besonders intelligenten Schülern helfen. ,,Normale” Schüler waren natürlich auch sehr erwünscht. Robert kaufte eine abgelegen Burg mitten in den bergen, mit einer großen Außenanlage. Dort baute er Sporthallen, Schwimmbäder, Tennisplätze und vieles mehr. Die Schule wurde ein voller Erfolg, es gab viele Schüler die ein Stipendium bekamen. Eine der weitere Besonderheiten der Schule war, das es nur gemischte Mannschaften gab. Die ganze Schule stand in Konkurrenz mit der Nachbarschule, ebenfalls einer Sportschule. Diese hatte bei einiger Wettkämpfe mit unfairen Mittel gekämpft und so trainierte das ganze Internat jedes Jahr für den Wettkampf mit der Nachbarschule. Wir werden sehen was passiert und was diese neue Schuljahr bringen wird.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.03.10

Benutzerprofil anzeigen http://sportlife.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten